1991 Gründungsjahr

1991


Gründung des Seminarhauses „Atelierhaus-Uelvesbuell“

1991 war das Gründungsjahr des Seminarhauses in Uelvesbüll. Die ehemalige Wirtschaftsscheune wurde komplett zu einem Gruppenhaus umgebaut. Unterschiedliche Seminarleiter mieteten sich mit ihren Teilnehmern ein, um dort ihre Inhalte umzusetzen.

2006 bin ich von Hamburg nach Uelvesbüll gezogen.
Es entstand die Idee, mit mehreren Menschen im Haus zu arbeiten und zu wohnen.
Das Seminarhaus wurde dementsprechend umgestaltet, so dass jeder seinen Arbeits- und Wohnbereich erhielt.

Die Zeit der Vernetzung begann.

Um möglichst mit vielen interdisziplinären Kollegen und Kolleginnen in den Kontakt zu kommen, bin ich verschiedenen Organisationen beigetreten.
Ich arbeite heute überwiegend in meinem Atelier, als Kunsttherapeutin und Biografieberaterin, kooperiere mit Kollegen aus den Bereichen Coaching, Mediation und Medizin.

Seit 2020 biete ich nur noch Einzelarbeit für Biografiearbeit und Kunsttherapie an. Zielpersonen sind in der Regel, die Generation 50 Plus.Wir arbeiten mindestens 3 Tage individuell an den persönlichen Themen im Atelier, eine Wohnung wird gestellt.